Blumen für die Humboldtstraße - Gemeinsamkeiten entstehen im zusammentun -.

Beet anlegen & interkulturelles Nachbarschaftsfest für ALT & JUNG
Abgeschlossen
Insgesamt Plätze vorhanden.

„Mein Freund der Baum (…)“ Wir suchen Helferinnen und Helfer, um zu Füßen einer alten Platane in der Humboldtstr. ein Beet anzulegen. Höhe:  Humboldtstr. - Horner-Str. - Fesenfeld  in der Höhe der Hausnummern 124 / 126. / 128.   Die Bauminsel der alten Plantane diente in der Vergangenheit oftmals als Deponie für Bauschutt, als Hundeklo oder als wilde Deponie für „Gelbe Säcke“. Im Rahmen eines kleinen internationalen und intergenerativen Festes möchten wir den Frühling nutzen und zwischen den Wurzeln der Platane ein dauerhaftes buntes Beet anlegen. Dazu laden wir herzlich alle Neu- und Altbremer_innen, alle Anwohner_innen,  die Nachbar_innen, die Gäste und die Besucher_innen ein. Mittun, sich besser kennenlernen, sich zusammensetzen und zu begegnen – baut neue Brücken.

Die Humboldtstr. gilt inzwischen immer öfter als Insidertipp – völlig unabhängig davon, ob man die Straße zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Auto durchstreift. Sie verbindet nicht nur die St. Jürgenstr. und den Dobben, sondern, wenn man genau hin schaut, entwickelt sie sogar zunehmend mehr das Talent, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen und zu verbinden.

Den Abschluss bildet ab 14.00 Uhr ein Fest auf dem Gehweg. Wer Musikinstrumente hat, kann diese gerne mitbringen. Wer mag, kann gerne etwas zu Essen oder zu Trinken beisteuern. -  Je vielfältiger, desto kreativer-.

Geplante Arbeiten

Gras und Unkraut entfernen, Erde lockern und austauschen, Pflanzen einsetzen, gießen.

Vorteilhafte Begabungen

"Grünen Daumen" mitbringen, Lust und Liebe an der Gestaltung in der Natur,

Erwünschtes Arbeitsmaterial

Grabegabel, Spaten, Pflanzschaufel, Gießkanne, Gartenhandschuhe

Aktionstyp

Feste & Feiern
Garten & Umwelt

Geeignet für

Familien
Jugendliche
Erwachsene

Name des Einsatzortes

Ambulante Versorgungsbrücken e. V.

Unterstützende Organisation

keine weiteren Angaben